Persönliche Filmgeschichte

Anime



   

Advani, N. Kung Fu Curry. (2009)

Chinesische Dorfbewohner halten indischen Koch für Reinkarnation eines Helden, der für Geliebte und seinen Vater zum Helden wird und das Dorf von der Mafia befreit.





Ando, H. Blue. (2002)

Die Liebesbeziehung zwischen zwei Oberschülerinnen ist bedroht, als die eine in den Sommerferien wortlos abreist und die andere von einer Mitschülerin den Grund dafür erfährt.





Ando, H. 0,5 miri. (2014)

Altenpflegerin lebt in Symbiose mit vermögenden Senioren, nachdem sie Job und Geld verloren hat bei einer Brandtragödie.




Aoyama, S. Eureka. (2000)

Busentführung bringt zwei Waisen und den Fahrer zusammen, der bei ihnen einzieht. Doch das Trio verfolgt ein Serienmord an jungen Frauen.




Bong, J. Memories of Murder. (2003)

Serienmorde bleiben unaufgeklärt, nicht zuletzt aufgrund unorthodoxer Ermittlungen, die zum Tod des einzigen Augenzeugen führen.





Bong, J. The Host. (2006)

Familie rettet auf der Suche nach ihrem Mädchen einen Jungen aus den Fängen einer mutierten Echse, während Amerikaner unter dem Vorwand eines Virus Jagd auf sie machen.





Bong, J. Mother. (2009)

Nach Suizidversuch ermittelt Akupunktur-Ärztin einen Mörder: ihren debilen Sohn. Sie vertuscht die Tat und piekst sich unbeschwerliches Vergessen.




Bong, J. Snowpiercer. (2013)

Zug, der von Kindern gewartet wird, rast durch die Eiszeit. Nach einem Aufstand der Unterklasse entgleist der Zug.




Chan, P. The Warlords. (2002)

General schließt sich Räuberbande, um sich in die Dienste des Kaisers zu stellen. Doch die Rivalität um Ansehen und Frau lässt die Blutsbrüderschaft sterben.





Chen, S. Au Revoir Taipeh. (2010)

Student lernt in Buchhandlung französisch, um seine Freundin in Paris zu besuchen. Für den Flug gibt er den Drogenkurier und gerät mit Buchhändlerin in Verfolgungsjagd durch Taipeh.





Ching, S.T. Dragon Inn. (1992)

Geschwister retten Kinder mit Hilfe einer Bandenchefin, die in der Wüste eine Herberge mit Frischfleisch betreibt und sich in den Retter verliebt.





Ching, S.T. The Swordsman II. (1992)

Kampfkunst der geheimen Schriftrolle macht Bösewicht zu einer unschlagbaren Frau, die sich in ihren gaumenfreudigen Widersacher verliebt.




Cho, S-h. Full Metal Village. (2006)

Auf Kartoffeläckern und Kuhweiden rocken die Größen des Heavy Metal und die Kapelle der Wackener Feuerwehr.




Chow, S. Kung Fu Hustle. (2004)

Gang der Fliegenden Beile heuert die berüchtigsten Kung Fu Kämpfer an, um den Tod ihres Anführers an einem renitenten Viertel zu rächen. Dabei hätten sie den größten Meister in ihren eigenen Reihen.




Doze, N. Monga - Gangs of Taipeh. (2010)

Zwei Gangs beherrschen mit Fäusten und Schwertern die Straßen Taipehs. Als Festlandchinesen mit Pistolen auftauchen, bricht ein Gangmitglied den Treueschwur.




Dutta, J. Umrao Jaan. (2006)

Mädchen wächst in Bordell auf, wohin sie von Entführern verkauft wurde, und wo sie und der Prinz sich gegenseitig der Untreue bezichtigen.




Fujita, T. Lady Snowblood. (1973)

Schneeblut wird im Gefängnis geboren mit dem Auftrag, ihre Familie zu rächen. Sie unterstützt ein Reporter, dessen Vater zu den Peinigern zählte.



Fujita, T. Lady Snowblood II. (1974)

Schwertkämpferin läuft zu Radikalem über, der im Besitz eines Dokumentes über die üblen Machenschaften der Regierung ist, das er vor seiner Gefangennahme dem Bruder überbringen lässt.



Fukusaku, K. Samurai Reincarnation. (1981)

Dämon bedient sich Schwertkämpfern, denen es verwehrt war, sich mit den Größten zu messen, um Massaker an Christen zur rächen.




Fukusaku, K. Battle Royale. (2000)

Schüler einer Klasse müssen einander töten; nur der Sieger darf die Insel verlassen. Doch ein Schüler manipuliert das 'Spiel'.





Ghadvi, S. Dhoom. (2004)

Unfreiwilliges Team aus kriminellem Mechaniker und kompromisslosem Spezialagenten stellt raubende Motorradgang. Deren charismatischer Anführer entzieht sich der Festnahme.





Ghai, S. Kisna. (2005)
Kolonialherrentochter kehrt nach Indien zurück zu ehemaligem Stallburschen, der sie vor nationalen Aufständigen um seinen Bruder rettet.





Guo, D. The Rise of a Tomboy. (2016)

Nach ihrer Rechenformel müsste sich Mathestudentin für Konzernchef entscheiden, hört dann aber auf das Herz eines Musikstudenten.





Hasume, E. Assassination Classroom. (2015)

Serienkiller wird nach misslungenem Experiment zur Zeitbombe. Er lehrt die Schulkasse der verstorbenen Lehrerin, ihn und den Wissenschaftler zu töten.




Hirayama, H. Samurai Resurrection. (2003)

Christenführer fällt vom Glauben ab und will Sippe der Tokugawa auslöschen mit Dämonen, die Yubei besiegt, inklusive seinem Vater.



Honda, I. Godzilla. (1954)

Atomtests in Tiefsee wecken Echse, die ein Forscher tötet, indem er dem Wasser den Sauerstoff entzieht. Sein Freitod ebnet seiner Verlobten und ihrem Geliebten den Weg ins Eheglück.




Hu, K. Dragon Inn. (1967)

Kung Fu-Paar rettet die Kinder des enthaupteten Generals mit Hilfe des befreundeten Betreibers einer Herberge in der Wüste vor Eunuchen mit Asthma.




Hu, K. Die Mutigen. (1975)

General bekämpft bis zum letzten Mann japanische Seeräuber, die die Küste Chinas plündern und sich auf einer Insel versteckt halten.



Hui, A. Tao Jie - Ein einfaches Leben. (2011)

Nach Schlaganfall kommt Haushälterin in Altenheim. Beim Kümmern entdeckt Pflegesohn, was ihr wichtig ist.



Hun, T.A. Naokos Lächeln. (2010)

Der Selbstmord der Ex des gemeinsamen Jugendfreundes macht den Weg frei für eine bürgerliche Beziehung mit einer Kommilitonin.



Ichikawa, J. Tony Takitani. (2004)

Sohn eines Jazzmusikers bittet seine Frau, weniger Klamotten zu kaufen, die beim Umtausch verunglückt. Danach will er Hausangestellte, die die Kleider seiner toten Frau trägt, fügt sich aber dann.



Imamura, S. Der Aal. (1997)

Nach der Ermordung seiner Frau aus Eifersucht eröffnet ehemaliger Häftling entlegenen Friseursalon, in dem er eine schwangere Geschäftsfrau aufnimmt, deren Verlobter ihn zurück ins Zuchthaus bringt.




Ishii, K. The Taste of Tea. (2004)

In Familie auf dem Lande ringt jeder für sich mit seinen individuellen Problemen, bis sie durch die Erbschaft von Mangas im Erbe der Natur zusammen-geführt werden.




Ishii, S. Die Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb. (1984)

Einfamilienhaus wird zu klein, als Großvater auftaucht. Die Enge drängt zum kollektiven Selbstmord, dem die Familie durch Zerstörung des Hauses entkommt.




Ishii, T. A Night in Nude. (1993)

Faktotum wird als Alibi verbraucht, verliebt sich in seine mörderische Auftraggeberin und versucht vergeblich, sie aus den Fängen der Gewalt zu befreien.




Ishii, T. Black Angel. (1998)

Als Ikko mit einer Auftragskillerin den Mord an ihren Eltern rächen will, muss sie ihre kaltblütige Schwester erschießen, die ihre leibliche Mutter ist.




Itami, J. Tampopo. (1985)

Trucker bringen Nudelrestaurant einer Witwe auf Vordermann, während ein Yakuza die Erotik der Nahrung auskostet.




Iwai, S. All about Lily Chou-Chou. (2001)

Zwei schüchterne Teenager freunden sich an, doch nach Schwimmunfall wird der eine zum Tyrannen, während der andere sich auf die Fanseite eines Popstars zurückzieht.




Iwai, S. Hana and Alice. (2004)

Nach Bewusstlosigkeit erfährt Schüler, dass er das Gedächtnis verloren habe und mit einer Mitschülerin liiert sei; dabei interessiert er sich mehr für deren engste Freundin.





Iwai, S. A Bride for Rip van Winkle. (2016)

Agentur sucht für Pornostar die richtige Partnerin zum Sterben, die aber zuvor noch geschieden werden muss.





Jia, Z. Still Life. (2006)

Unterhalb des Drei-Schluchten-Staudamms suchen zwei Menschen ihren Partner. Der eine will seine Tochter wiedersehen, die andere will die Scheidung.





Kaige, C. Lebewohl, meine Konkubine. (1993)

Zwei ungleiche Jugendfreunde geraten mit der Pekinger Oper in politische Unruhen, die ihre Liebe in Intrigen und Denunziation treiben, sodass sie ihre Verwirklichung nur im Freitod finden kann.




Kaige, C. Xiaos Weg. (2002)

Als er mit dem Geigenbogen die Saite des Erfolgs streicht, erfährt chinesischer Landjunge viel über sich und seine Herkunft und findet sich damit ab.




Kaige, C. WuJi - Die Meister des Schwerts. (2010)

Leibarzt opfert Sohn für Sohn des ermordeten Fürsten. Lässt ihn vom Mörder zum Krieger erziehen, wodurch beide (fast) zu Vater und Sohn werden.




Kaneko, S. Azumi 2. (2002)

Ninja mit Auftrag vom Tempelwächter, den Fürsten zu töten, der ihm nach Leben trachtet. Ihr hilft die Gestalt ihres verstorbenen Freundes; doch den Fürsten umgibt ein Netz von Ninjas.



Kaneko, S. Death Note. (2009)

Kira lässt in sein Buch die Namen von Kriminellen eintragen, die sterben werden. Doch L ist den komplexen Plänen seines Widersachers eine Windung voraus.




Kawase, N. Still the Water. (2014)

Zwei Jugendliche kommen sich näher, während die Mutter des Mädchens im Sterben liegt und die Ehe der Mutter des Jungens längst gestorben ist.




Kawase, N. Kirschblüten und rote Bohnen. (2015)

Leprakranke Seniorin richtet das An für die Dorayaki eines ehemaligen Häftlings, der sie entlassen muss und über ihren Tod der Natur näher kommt.




Khan, F. Happy New Year - Herzensdiebe. (2014)

Um an die Juwelen in einem Hotel zu kommen, muss Chaotentruppe sich für das Finale eines Gesangwettbewerbs qualifizieren, was durch Ausnahme gelingt.





Kim, H-m. War of the Arrows. (2011)

Eliteeinheit jagt die Kinder eines 'Verräter'. Die Rückkehr ermöglicht der Bogen des Vaters und der Gemahl der Tochter.





Kim, J-w. A Tale of two Sisters. (2003)

Mädchen kehrt in das Haus der Schwiegermutter zurück, in dem ihre Mutter und kleine Schwester umkamen. Sie glaubt an keinen Unfall.





Kim, J-w. Bitter sweet Life. (2005)

Weil Vollstrecker die Affäre einer musizierenden Geliebten nicht meldet, fällt er in die tödliche Ungnade seines Bosses.





Kim, J-w. I saw the Devil. (2010)

Kannibale vergewaltigt und ermordet die schwangere Frau eines Spezialagenten, der ihn unter Qualen in den Tod treibt, sich aber unfreiwillig enttarnt.




Kim, K-d. Seom - Die Insel. (2000)

Junge Frau geht unter in Sex, Eifersucht, Angeln und Gewalt auf den Hausflössen eines abgelegenen Sees.



Kim, K-d. Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling. (2003)

Einsiedler erlernt auf schwimmendem Tempel mit dem Mühlstein auf dem Herzen Vergänglichkeit und Wiederkehr des Lebensrades.



Kim, K-d. Bin-jip. (2004)

Tae-suk spricht kein Wort, nistet sich vorübergehend in Häuser ein und verliebt sich in ein misshandeltes Model, findet mit ihr einen Toten, wird des Mordes und der Entführung angeklagt und lernt im Gefängnis, sich unsichtbar im Schatten zu halten.



Kim, K-d. Hwal - Der Bogen. (2005)

Ein auf einem Schiff lebendes Mädchen ist hin- und hergerissen zwischen einem alten und einem jungen Mann. Der Bogen fürs Orakel wird zum Symbol sexueller Macht.



Kim, K-d. Samaria. (2005)

Weil sie abgelenkt war, verliert Schulmädchen Freundin, die für beide Geld anschaffte. Das Mädchen schläft mit den Freiern und gibt ihnen das Geld zurück, derweil ihr Vater sich gnadenlos rächt.



Kim, K-d. Pieta. (2012)

Eintreiber verstümmelt Schuldner, um Versicherung zu kassieren, bis sich die Mutter eines Opfers als seine Mutter ausgibt und ihn durch ihren Freitod in den Wahnsinn treibt.




Kim, S-h. Into the Mirror. (2003)

Weil sie sich nicht bestechen ließ, wird ein Zwilling ermordert und im Kaufhaus hinter einem Spiegel versteckt. Von dort geschehen weitere Morde, bis Sicherheitschef sie findet, der als Polizist in Spiegel geschossen hatte.




Kinoshita, K. Carmen kehrt heim. (1951)

Striptänzerin versetzt ihr Heimatdorf in Aufruhr, in das sie nach einem Unfall zurückkehrt. Die Einnahmen schenkt sie dem Vater, der das Geld in traditionelle Kultur steckt, die blinder Organist pflegt.



Kinoshita, K. Carmens reine Liebe. (1952)

Beim Aussetzen eines Neugeborenen verliebt sich Carmen in einen Künstler, der sich nur für ihren Körper und das Geld seiner künftigen Schwiegermutter, einer Politikerin, interessiert.



Kinoshita, K. Eine japanische Tragödie. (1952)

Nachkriegswitwe schindet sich für die Ausbildung ihrer beiden Kinder, leiht Freiern Geld zur Spekulation. Als der Sohn sich adoptieren lässt und die Tochter mit dem Ersparten durchbrennt, wirft sie sich vor den Zug.



Kinoshita, K. Der Fluss Fuefuki. (1960)

Fürstenhaus verfolgt und tötet über Generationen hinweg Mitglieder einer Bauernfamilie, deren Kinder gegen den Rat der Eltern bis in den Tod für den Fürsten in den Krieg ziehen.



Kinoshita, K. Eine unsterbliche Liebe. (1961)

Großgrundbesitzer nimmt sich verlobte Bauerntochter zur Frau. Die straft ihn mit Verachtung. Erst der nahe Tod des Verlobten eröffnet die Chance auf Vergebung.



Kitano, T. Das Meer war ruhig. (1991)

Taubstummer findet kaputtes Surfbrett, Anschluss an die Gesellschaft und verliert sein Leben, nicht aber seine Freundin.



Kitano, T. Hana-Bi. (1999)

Ex-Bulle, der im Einsatz zwei Kollegen verliert, überfällt Bank, um mit seiner todkranken Frau auf einer letzten Reise aus Erinnerung zu flüchten.



Kitano, T. Kikujiros Sommer. (1999)

Egoistischer Tagedieb entwickelt Verantwortung für einen Jungen, der sich aufmacht, seine Mutter zu suchen. Doch die hat bereits neue Familie gegründet.



Kitano, T. Zatoichi. (2003)

Blinder Samurai hilft Geschwisterpaar, sich zu rächen und säubert Dorf von Gangsterbande, die Ronin mit kranker Schwester angeheuert hat.




Kitano, T. Beyond Outrage. (2012)

Entlassener Yakuza intrigiert sich in Tokioter Clankrieg an die Spitze des Untergrunds.




Kobayashi, M. Barfuß durch die Hölle. (1961)

Sozialistischer Ingenieur übernimmt Leitung einer Mine mit Zwangsarbeitern in der Mandschurei kurz nach Hochzeit, um Krieg zu entkommen, wird dann doch einberufen, gerät in Gefangenschaft und stirbt auf der Flucht.




Koizumi, T. Nach dem Regen. (1999)

Ronin soll Schwertmeister am Hofe werden, besiegt aber den Fürsten in Kampf und Güte. Der erniedrigte Fürst schickt Ronin weg und bereut.





Koreeda, H. After Life. (1998)

Verstorbene müssen sich binnen einer Woche für eine Erinnerung entscheiden, die in Zwischenreich nachgestellt wird und ihnen ewig bleibt.





Koreeda, H. Distance. (2001)

Eingebrannte Erinnerungen verbrennen Angehörige der Aum-Sekte am Jahrestag des Leitungswasseranschlages nach den Darstellungen eines Aussteigers, den sie in einer Hütte nahe des Tatorts antreffen.




Koreeda, H. Nobody knows. (2004)

Wegen eines neuen Liebhabers hocken vier Geschwister allein und illegal in einer Ein-Zimmer-Wohnung. Als das Geld knapp wird, wagen die Kleinen einen Ausflug, den das Jüngste nicht überlebt.



Koreeda, H. Still walking. (2008)

Am Todestag ihres verunglückten Bruders besuchen Geschwister mit ihren Familien die Eltern. Die Bigotterie von Wünschen, Heimlichkeiten, Illusionen und Boshaftigkeiten tritt zutage.



Koreeda, H. Like Father like Son. (2013)

Im Krankenhaus vertauschte Söhne bringen zwei sehr unterschiedliche Familien zusammen, denen die Söhne die Erziehungsentscheidung abnehmen.




Koreeda, H. Unsere kleine Schwester. (2015)

Nach dem Tod ihres Vaters zieht ein Mädchen von ihrer Stiefmutter zu ihren drei Schwestern in die Stadt, wo  Familienangelegenheiten aufeinander prallen und verschmelzen.





Koreeda, H. After the Storm. (2016)

Als Detektiv arbeitender Schriftsteller wirbt nach dem Tod seines Vaters um Sohn und Ex-Frau mithilfe seiner Mutter und eines Taifuns.





Kumai, K. Das Meer kommt. (2002)

Geishas halten zusammen, um vorbereitet zu sein für die Flucht aus ihrem traurigen Dasein. Die Gelegenheit dazu bietet sich nach Unwetter.




Kuriyama, T. Home sweet Home. (2004)

Verwirrter Opernsänger stürzt seinen Sohn die Treppe hinunter, der danach an den Rollstuhl gefesselt ist. Die Familie bringt den Alten aufs Land in ein Frauenhaus, das der gewaltig aufmischt.



Kurosawa, A. Engel der Verlorenen. (1948)

Trunksüchtiger Armenarzt kümmert sich um Gangster, der an Tuberkulose erkrankt ist und seine Furcht vor dem Sterben im Tod verbirgt.



Kurosawa, A. Rashomon. (1950)

Ein Bandit, eine Frau, ein Samurai und ein Holzfäller erzählen ihre Versionen einer Schändung. Ein Findelkind gibt Hoffnung.



Kurosawa, A. Ikiru - einmal wirklich leben. (1952)

Abteilungsleiter einer Behörde setzt sich beharrlich für einen Spielplatz ein, nachdem er an Krebs erkrankte und nur noch kurz zu leben hatte.



Kurosawa, A. Die sieben Samurai. (1954)

Zum Schutz gegen marodierende Banditen heuern Dorfbewohner Samurais an, mit denen sie spannungsreich zusammengepfercht leben.



Kurosawa, A. Bilanz eines Lebens. (1955)

Schöffengericht entmündigt einen Unternehmer, der aus Angst vor dem Atom seine Gießerei verkaufen und nach Brasilien auswandern will und mit letzem Aufbäumen sein Lebenswerk niederbrennt.



Kurosawa, A. Das Schloss im Spinnwebwald. (1957)

Als der Wald sich dem Schloss nähert, ist das Schicksal des Fürsten besiegelt, der auf Rat seiner Gattin Freund und König töten ließ.



Kurosawa, A. Nachtasyl. (1957)

Die Weisheit eines Alten stößt im Schuppen Verwahrloster an Grenzen. Der Dieb, der mit Schwester der Hauswirtin einen Neuanfang wagen will, muss ins Gefängnis, weil Hauswirt zu Tode stürzt.



Kurosawa, A. Die verborgene Festung. (1958)

Im Schutze zweier Bauerntölpel bringt ein General die Prinzessin außer Landes, die auf dem Feuerfest die rettende Volksweise lernt.



Kurosawa, A. Uzala, der Kirgise. (1975)

Kirgisischer Jäger mit ökologischem Weltbild rettet in Taiga russischen Geographen, der ihn wegen seiner schlechten Augen mit in die Stadt nimmt, von wo er in den Tod flieht.



Kurosawa, A. Kagemusha. (1980)

Ein Dieb agiert drei Jahre lang als Doppelgänger für den verstorbenen Fürsten und wahrt den Frieden. Die Dynastie endet, als Fürstensohn zum Angriff bläst.



Kurosawa, A. Ran. (1985)

Herrscher vermacht sein Reich an zwei Söhne; den dritten verstößt er - und wird seinerseits verstoßen auf dass Reich und Söhne sterben.




Kurosawa, K. Pulse. (2001)

Das Jenseits platzt aus allen Nähten und Geister verschaffen sich über Computer Zugang zum Diesseits, wo Menschen aus verbotenen Räumen als Kohlestaub zurückbleiben.





Kurosawa, K. Retribution. (2006)

Kommissar ertränkt seine Freundin in Salzwasser und wird fortan von ihr heimgesucht, während andere nach derselben Methode morden.




Kurosawa, K. Tokyo Sonata. (2008)

Der Vater verliert Job und wird von Van angefahren, Mutter verbringt die Nacht mit Einbrecher am Strand, der Älteste heuert bei der US Army an und der Jüngste gibt sein Essensgeld für Klavierstunden aus.




Kurosawa, K. A Journey to the Shore. (2015)

Tödlich Verunglückter nimmt seine Frau mit auf eine Reise in die Vergangenheit, damit sie das Strandgut der Gegenwart sortieren kann.




Kwak, J-y. Cyborg she. (2008)

Am 22.11. bekommt Jiro von sich aus der Zukunft einen Cyborg zum Geburtstag, in die er sich verliebt. Double aus der Zukunft ist gerührt von der Liebesgeschichte und schlüpft in Rolle des Cyborg.




Lau, A. Infernal Affairs. (2002)

Dem Maulwurf für die Polizei gelingt es nicht, den Maulwurf für Drogenhändler vor Gericht zu bringen. Dank eines Karrieristen macht er Karriere.




Law, W-c. The Wrath of Varja. (2013)

Japanische Elitekämpfer sollen mit Geisteskraft den Widerstand Chinas aushöhlen. Ihr Bester kehrt als buddhistischer Mönch ins Ausbildungslager zurück, um sich im Kampf zu stellen.



Lee, A. Eat Drink Man Woman. (1994)

Koch bekocht seine drei Töchter, die nach und nach flügge werden, indem sie Facetten und Missverständnisse der Liebe durchmachen.



Lee, A. Tiger and Dragon. (2001)

Schwertkämpfer möchte begabte Adelige zur Schülerin, doch die ist Schülerin der Mörderin seines Lehrers. Sterbend tötet sie auch ihn.



Lee, A. Gefahr und Begierde. (2007)

Studentische Schauspielgruppe möchten Kollaborateur mit japanischer Besatzungsmacht zur Strecke bringen, geht aber selber drauf, weil Komplizin in körperliche Abhängigkeit zu ihm gerät.



Lee, A. Life of Pi. (2012)

Den Schiffbruch mit seiner Familie beschreibt der Überlebende als einen Schiffbruch mit Tiger, der vor fleischfressender Insel in Dschungel flüchtet.




Lee, B-j. The Man from Nowhere. (2010)

Pfandleiher befreit Kindersklaven, die erst als Drogenkuriere und dann als Organspender dienen, weil Tochter einer Drogensüchtigen entführt wurde.





Lee, C-d. Secret Sunshine. (2007)

Witwe zieht in Heimatstadt ihres Mannes, wo ihr Sohn entführt und ertränkt wird. Trauerarbeit führt sie in Kirche und Gefängnis, zu Vergebung Gottes und der Rache an ihm.




Li, J. Kiss of the Dragon. (2001)

Chinesischer Polizist und Prostituierte geraten in die Fänge des Pariser Polizeichefs, der mit Drogenhändlern kollaboriert und schließlich mit einer Akupunkturnade in Nacken getötet wird.




Lu, C. City of Life and Death. (2009)

Japaner erobern im zweiten Weltkrieg die chinesische Hauptstadt Nanking und massakrieren 300.000 Menschen, nachdem die Deutschen die neutrale Zone geräumt hatten.





Manjrekar, M. Viruddh. (2005)

Rentner rächt den Tod seines Sohnes und wird vor Gericht des Mordes am Sohn des Innenministers freigesprochen.




Masuda, T. Die Rebellen vom Liang Shan Po. (1977)

Statthalter erweckt frevelnd neun Dutzend Geister, die sich in den Bergen sammeln und gegen Korruption und Unterdrückung auflehnen.




Matsumoto, H. R100. (2013)

Masochist unterschreibt Jahresvertrag bei Bondage-Agentur, gegen die er sich schließlich mit Granaten wehrt, als die in sein Familienleben eindringt.




Matsuoka, J. Gute Reise Kuro. (2013)

Welpe wird von Schulhausmeister aufgenommen. Schüler wird Tierarzt und operiert den alten Hund. Auf dessen Begräbnis findet er zu seiner Jugendliebe.



Matsuyama, H. Liar Game - The final Stage. (2010)

100 Mio. Yen sind die Einladung einer Organisation, die das Leben Akiyamas auf dem Gewissen hat. Er hilft der naiven Krankenschwester im Wasserland, alle schuldenfrei zu machen.



Matsuyama, H. Liar Game - Reborn. (2012)

Scheinbar widerwillig spielt Akiyama bei der Reise nach Jerusalem mit. Wer am meisten Stimmen kauft, darf entscheiden, wessen Stuhl wegkommt.



Matumoto, H. Der große Japaner - Dainipponjin. (2007)

Der mit Strom aufblasbare Superheld in vierter Generation fristet ein trostloses Außenseiterdasein im Nachprogramm und wird von Amis düpiert.



Mei, H. Konfuzius. (2010)

Der Aufstieg des Gelehrten im Reich ruft Neider auf den Plan, Konfuzius samt seinen Anhängern zu verstoßen. Nach entbehrungsreicher Wanderschaft kehrt sein Rat zurück an den Hof.




Miike, T. Shinjuku Triad Society. (1994)

Japanischer Polizist mit chinesischen Wurzeln erlegt gefürchteten Yakuza, für den sein Bruder arbeitet und wird in den Tod befördert.





Miike, T. Rainy Dog. (1997)

Yakzua erbeutet bei Vollstreckung einen Batzen Geld und gerät in Taiwan zwischen sämtliche Fronten. Sein stummer Sohn kann ihn erlösen, aber nicht retten.





Miike, T. Ichi the Killer. (2001)

In Yakuza-Appartment bekämpfen sich Yakuza-Banden, auf deren masochistischen Boss ein infantiler Killer mit Scherenstiefeln angesetzt wird.





Miike, T. Agitator. (2001)

Yakuza-Komplott fällt Boss einer Gang zum Opfer, die sich am übermächtigen Syndikat rächt bis zum letzen Mann.




Miike, T. Visitor Q. (2001)

Ein Bad in der Muttermilch nimmt die Familie, als ein Fremder mit Stein nachhilft. Ein Film im Film über Jugend und Gewalt - in der Familie.



Miike, T. Audition. (2002)

Nach dem Verlust seiner Frau organisiert ein Freund ein Casting, aus dem jener die mysteriöse Ballerina auswählt, die ihn in eine brutale Falle lockt.



Miike, T. The Happiness of the Katakuris. (2003)

Auf einem entlegenen Berghotel häufen sich die Todesfälle, bis ein Vulkanausbruch für eine optimistischere Perspektive sorgt.



Miike, T. The Bird People in China. (2006)

Yakuza verfolgt Mineur ins chinesische Hinterland, wo einst ein englischer Pilot abgestürzt war und die Einheimischen den Kult des Fliegens pflegen.



Miike, T. 13 Assassins. (2010)

Zwölf Samurai und ein Wilderer stellen in Bauerndorf dem Fürsten eine Falle, der das Volk grausam drangsaliert. Ein Spiel mit hohem Einsatz.



Miike, T. Hara-kiri. (2012)

Samurai rächt seinen Schwiegersohn, der beim Fürsten Seppuku vortäuschen wollte, um Geld für seine kranke Familie zu erbetteln, stattdessen mit seinem Holzschwert in den Tod gehen musste.



Ming-liang, T. What time is it there? (2001)

Nach dem Tod des Vaters stehen bei Straßenhändler zuhause die Uhren still. Seine Uhr, die zwei Zeiten zeigt, hat er an eine Studentin verkauft, die nach Paris zieht.



Miyayama, M. Der rote Punkt. (2008)

Japanische Studentin forscht ihrer verunglückten Familie nach und trifft in Bayern auf den Verursacher des Unfalls.



Motohiro, K. Udon. (2006)

Gescheiterter Schauspieler kehrt aus USA zurück und übernimmt das Nudelrestaurant seines Vaters. Er gibt mit Freunden eine Zeitschrift heraus und löst damit eine Nudelhysterie aus.




Na, B-j. The Chaser. (2008)

Zuhälter jagt impotenten Serienmörder, der unter den Augen der Polizei - und der Tochter einer Prostituierten - seine Greueltaten vollendet.




Nagisa, O. Nacht und Nebel über Japan. (1960)

Studentenunruhen holen ehemaligen Studentenanführer auf seiner Hochzeit ein, wo im vorgeworfen wird, den Tod eines Kommilitonen verschuldet zu haben.



Nakamura, Y. The foreign Duck, the native Duck and God in a Coin Locker. (2007)

Erstsemester bekommt zwielichte Nachbarn, die angeblich ein Mädchen teilten, das Tierquäler überfuhren. Schon wird er Teil der Rache.



Nakano, H. Samurai Fiction. (1998)

Heißsporn macht sich auf die Suche nach dem entwendeten Schwert des Shogun, wird vom Dieb verwundet und von Samurai und dessen Tochter gepflegt, der den Dieb bezwingt.




Nakashima, T. The Memories of Matsuko. (2008)

Nur die Grimmasse bleibt Matsuko, um ihrem Vater zu gefallen. Als sie sich schützend vor einen Schüler stellt, verliert neben der Liebe auch den Job und schließlich das Leben.




Nakashima, T. Geständnisse. (2010)

Lehrerin bringt mit HI-Virus Schüler dazu, das Leben zu schätzen, nachdem sie - aus Mangel an sozialer Aufmerksamkeit - ihres zerstört hatten.



Nakata, H. Ring. (1998)

Jeder, der dieses Video gesehen hat, stirbt nach sieben Tagen - außer man gibt den Fluch weiter. Rache aus dem Brunnen.



Nakata, H. Dark Water. (2001)

Alleinerziehende Mutter nimmt sich eines ertrunkenen Mädchens an, das die Wohnung flutet und ihre Tochter zu ertränken versucht.



Ninagawa, M. Sakuran - Wilde Kirschblüte. (2007)

Widerspenstiges Mädchen steigt im Vergnügungsviertel zur Oiran auf. Enttäuscht von der Liebe folgt sie doch ihrem Herzen vor der Hochzeit mit vermögendem Samurai, als toter Kirschbaum blüht.



Nomura, Y. Das Dorf der acht Grabsteine. (1977)

Geschäftsfrau bemüht den Fluch der acht Samurais, um an das Vermögen des Alleinerben zu kommen, der in den Höhlen des abgelegenen Dorfes nach seinem leiblichen Vater sucht.



Nomura, Y. Dämon. (1978)

Ehefrau zwingt verarmten Drucker, die drei Kinder aus einer Liebschaft zu beseitigen. Als der Junge den Sturz von den Klippen überlebt, verleugnet er seinen Vater.




Ogata, A. Noriben. (2009)

Auf der Suche nach Wahrhaftigkeit zieht Komaki mit ihrer Tochter zur Mutter, macht eine Ausbildung, trifft ihren Jugendfreund und eröffnet einen Lunchladen.



Okamoto, K. Zatoichi meets Yojimbo. (1970)

Blinder Samurai trifft auf Spion des Shogun. Mit- und Gegeneinander befreien sie Dorf von Familie, die Gold aus der Staatskasse abzweigt.




Okuake, Y. Kagura me. (2015)

Tochter zürnt ihrem Vater, der am Todestag der Mutter auf Fest tanzt und eine Frau bei sich aufgenommen hat, die ihren Mann umgebracht hatte.





Omori, T. The Ravine of Goodbye. (2013)

Nach Kindsmord gerät das Nachbarpaar in Fokus der Öffentlichkeit. Er war in Jugendzeiten beteiligt an der Massenvergewaltigung der Mörderin.




Oshima, N. Das Grab der Sonne. (1960)

Im Nachkriegsjapan ringen Gangs, die Prostitution, Blut- und Menschenhandel betreiben, brutal um die Vorherrschaft. Weiblicher Phönix im Inferno.



Oshima, N. Die Nacht des Mörders. (1967)

Nymphonmanin und Todessehnsüchtiger landen bei verklemmten Yakuzas, die sich mit amerikanischem Amokläufer solidarisieren. Im Kugelhagel gelangen beide an ihr Ziel.



Oshima, N. Sing a Song of Sex. (1967)

Das Begehren in Schmuddelliedern als Aufbegehren einer Arbeiterjugend, die beim Ausbruch der Gewalt nicht mehr unterscheiden kann zwischen Phantasie und Wirklichkeit.



Oshima, N. Merry Christmas Mr. Lawrence. (1999)

In japanischem Gefangenenlager lösen homoerotische Intimitäten zwischen Japanern und Briten eine Orgie der Machtdemonstration aus. Gnade kennt nur der Sake an Weihnachten.



Otani, K. Black Butler. (2014)

Um den Mord an ihren Eltern zu rächen, verkauft die junge Firmenerbe ihre Seele an schwarzen Butler, der ihr in einem pharmazeutischen Komplott beisteht, in den ihre Tante verwickelt ist.



Ozu, Y. Tokyo Story. (1957)

Ehepaar vom Land besucht seine beschäftigten Kinder in Tokyo. Einzig die Schwiegertochter scheint sich zu kümmern. Daran ändert der Tod der Mutter kurz nach der Rückreise nichts.



Park, C-w. Sympathy for Mr. Vengence. (2000)

Nach Betrug von Organhändlern plant Taubstummer Entführung, um mit Lösegeld Spenderniere zu kaufen. Doch die Entführte ertrinkt und der Vater rächt sich.



Park, C-w. Oldboy. (2003)

15 Jahre eingesperrt, weil er die inzestuöse Beziehung eines Klassenkameraden ausplauderte. Der manipuliert den Eingesperrten so, dass er eine Beziehung zu seiner Tochter eingeht.



Park, C-w. I'm a Cyborg, but that's ok. (2006)

Vergewaltigter Soldat mit zugenähtem Hintern verliebt sich in Irrenanstalt in ein Mädchen, das nichts isst, weil es sich für einen Cyborg hält und durch das Gebiss der Großmutter mit Maschinen redet.



Park, C-w. Durst. (2009)

Pater erhält bei Experiment eine Transfusion aus Vampirblut, das ihn immun macht gegen einen tödlichen Virus. Er infiziert die Frau eines Freundes und verbrennt mit ihr an der Sonne.




Park, C-w. Die Taschendiebin. (2016)

Koreanischer Erzganove möchte vermögende Japanerin aus der Sündenbibliothek ihres Onkels entführen. Doch die verliebt sich in dessen unbedarfte Gehilfin.




Ratanaruang, P-e. Last Life in the Universe. (2003)

In Bangkok lebender Bibliothekar mit Ordnungswahn versucht, sich das Leben zu nehmen, bis eine Besucherin bei einem Autounfall stirbt und ihn ihre Schwester bei sich aufnimmt.



Sabu. Dangan Runner. (1996)

Zivilversager will Bank überfallen, wird von Ladenverkäufer verfolgt, den er angeschossen hat und der von Yakuza verfolgt wird, bei dem er die Waffe gekauft hat.



Sabu. Blessing Bell. (2002)

Dass ein Arbeitsloser ins Gefängnis kommt, Kinder rettet, angefahren wird, im Lotto gewinnt, der Gewinn gestohlen wird und dann noch in ein Loch fällt, glaubt auch die eigene Frau nicht.



Sato, S. Gantz - Spiel um dein Leben. (2010)

Nach tödlichem U-Bahn-Unfall holt Kugelmensch zwei Freunde zurück ins Leben, um Außerirdische zu vernichten. Der Schüchterne wird zum Helden.



Sato, S. Gantz - Ultimative Antwort. (2011)

Freundin des Helden wird zum Ziel, damit jener an die Stelle des erschöpften Gantz rückt, um die Außerirdischen zu bekämpfen und seine Freunde zu beschützen.



Sato, T. Kaiji. (2009)

Um der Unterjochung aus seinen Schulden zu entkommen, muss Kaiji auf Drahtseilen wandern und im Kartenspiel mit dem Bauern den König schlagen.




Sekiguchi, D. Survive Style 5+. (2004)

Karrieristin, Auftragskiller, Zombipaar, Homo-Diebe und bürgerliche Kleinfamilie treffen in Show aufeinander, wo Familenvater hypnotisiert und der Showmaster ermordet werden.





Sharma, M. Fan. (2016)

Fan will für immer mit seinem Idol verbunden sein. Die äußerliche Ähnlichkeit weicht ihrer unüberbrückbaren Verschiedenheit, je intensiver beide ins Privatleben des anderen dringen.





Shenty, R. Chennai Express. (2013)

Zuckerbäcker hilft Gangstertochter bei Flucht, deren Heirat er erst aus Verständnisschwierigkeiten verspricht. Das Versprechen löst er in einem finalen Kampf ein.




Shimizu, T. Kikis kleiner Lieferservice. (2014)

Kleine Hexe macht in ihrem Lehrjahr einen Lieferservice auf, mit dem sie heldenhaft ein erkranktes Nilpferd über den Ozean fliegt.

 



Sijie, D. Balzac und die kleine chinesische Schneiderin. (2002)

Zwei bürgerliche Freunde kommen zur Umerziehung in ein Berdorf, das sie mit verbotenen Büchern und einer Geige umkrempeln.




Sijie, D. Die Töchter des chinesischen Gärtners. (2006)

Waise verliebt sich in Tochter eines Professors für Botanik, heiratet dessen Sohn und wird wegen ihrer Homosexualität hingerichtet.





Siu-tung, C. A Chinese Ghost Story. (2001)

Steuereintreiber nächtigt in Spuktempel, wo er sich in Dämonin verliebt, die er mit legendärem Schwertkämpfer von ihrem Fluch befreit.





Sono, S. The Room. (1995)

Auftragskiller nimmt sich die Zeit, um sich in Tokio von Maklerin Zimmer zeigen zu lassen, das geeignet ist für seinen letzten Mord.





Sono, S. I am Keiko. (1997)

Die 21jährige Keiko dokumentiert nach dem Tod ihres Vaters bis zum Geburtstag ihr Leben, das im Sekundentakt verrinnt.




Sono, S. Suicide Circle. (2001)

Dem versteckten Aufruf einer Girl Group folgen Jugendliche in den Tod, woraus andere einen Kult machen.



Sono, S. Noriko's Dinner Table. (2005)

Auf der Suche nach einer echten Familie landen zwei Schwestern in einem Familienservice. Als der Vater seine Töchter bucht, kommt es zum Blutbad.



Sono, S. Strange Circus. (2005)

Aus dem väterlichen Missbrauch flüchtet die Mutter, indem sie sich mit der Tochter identifiziert und Bestseller über sie verfasst. Doch die rächt sich als Verlagsassistent.




Sono, S. Into a Dream. (2005)

Eine Geschlechtskrankheit wirbelt Freund- und Partnerschaften eines Schauspielers durcheinander, den fortan Alpträume plagen.




Sono, S. Love Exposure. (2008)

Priestersohn wird zum Sündenkönig des Tousatsu, um Vater zu imponieren. Zum Marienbild wird Stiefschwester. Sektenführerin konvertiert dessen Familie zur Null-Kirche, aus der er die Schwester befreit.



Sono, S. Himizu. (2011)

14jähriger übernimmt Bootsverleih seiner Mutter, die ihn vernachlässigt. Der Vater schlägt ihn und hetzt ihm die Yakuza auf den Hals. Dass die Gewaltspirale ihn nicht vernichtet, verhindert Klassenkameradin.




Sono, S. Love & Peace. (2015)

Verschüchterter Büroangestellter wird mithilfe einer Schildkröte zu größenwahnsinnigen Popstar, der seinen Beistand aus schweren Jahren zu verdrängen droht.





Sono, S. Tag. (2015)

Aus DNS eines Mädchens wird Spielfigur mit drei Identitäten erzeugt. Dem Gemetzel entzieht sie sich durch Selbstmord.





Suzuki, M. Great Teacher Onizuka. (1999)

Aushilfslehrer, der mit Kriminellem verwechselt wird, lehrt eine heruntergekommene Gemeinde Freundschaft und räumt mit Vorurteilen auf.




Takita, Y. The Yin-Yang Master. (2001)

Magier will Mikado umbringen, dessen Familie seinen Herrn entthront hat, findet aber seinen Meister, den Dämonen und ein Flötenspieler unterstüzten.



Takita, Y. Nokan. (2008)

Der erfolglose Cellist heuert bei einem Bestattungsunternehmen an und gewinnt Freundin und Freund erst wieder zurück, als dessen Mutter stirbt.




Tanaka, M. The Vanished. (2006)

Ödipaler Reporter bringt untote Kinder in abgelegenem Dorf zu ihren Familien, die ihr Opfer werden.





Toyoda, T. 9 Souls. (2003)

Neun Flüchtige machen sich auf die Suche nach einem Schatz, der sich als Scherz entpuppt. Aus unterschiedlichen Motiven rutschen sie in eine blutige Spur.





Wang, Q. Tuyas Hochzeit. (2006)

Mongolin sucht Mann, der für ihren Ex-Mann sorgt und stolpert über ihren Nachbarn, der sich seinerseits zur Scheidung durchringt.




Wang, W. Mr. Shi und der Gesang der Zikaden. (2007)

Pensionierter Chinese besucht seine geschiedene Tochter in den USA, wo er die Sprache nicht spricht und die Worte nicht findet.




Weerasethakul, A. Tropical Malady. (2004)

Die Romanze zwischen einem angesehenen Soldaten und einem einfachen Bauern, der seinen Job in der Kühlfabrik gekündigt hat, nimmt tödliches Ende.





Wong, K-w. Ashes of Time. (1994)
Aus Reue um die Frau, die er übermütig seinem Bruder überließ, mordet Schwertkämpfer auf Auftrag. Ein Jugendfreund reicht ihm den Becher des befreienden Vergessens.




Wong, K-w. Fallen Angels. (1995)

Die Geldbotin eines Auftragskillers überredet den Aussteiger zu einem letzten Auftrag, der ihn das Leben kostet.



Wong, K-w. Chungking Express. (1996)

Zwei Polizisten am Schnellimbiss. Der eine versucht vergeblich, sich mit Dealerin zu trösten; der andere merkt erst spät, dass die Aushilfe seine neue Stewardess werden könnte.



Wong, K-w. Happy together. (1997)

Chinesisches Schwulenpaar begibt sich nach Argentinien zum Wasserfall einer Tischlampe. In Hotelküche entsteht neue Bekanntschaft.



Wong, K-w. In the Mood for Love. (2000)

Zwei Paare beziehen ein Appartement im selben Haus in Shanghai. Da beide Partner Vollzeit arbeiten und jeweils Affären haben, kommen sich Chow und Li-zhen näher und schreiben Martial-Arts Stories.



Wong, K-w. 2046. (2004)

Von der großen Jugendliebe abgewiesen landet ein Schriftsteller in Honkonger Hotelzimmer mit Nummer 2046, um dort einen gleichnamigen Science Fiction zu schreiben.



Wong, K-w. My Blueberry Nights. (2007)

Verlassene heult sich bei Barkeeper aus, dem sie Postkarten von ihren Begegnungen mit einem verlassenen Polizisten und einer einsamen Casinospielerin schreibt.



Wong, K-w. The Grandmaster. (2013)

64 Hände, Tochter des Kung Fu-Großmeisters aus dem Norden, den der Stiefsohn tötet, rächt sich und fordert den Nachfolger aus dem Süden. Im Kampf erfahren sie unerfüllbare Seelenverwandtschaft.



Woo, J. Face/Off - Im Körper des Feindes. (1997)

Terroristenbrüderpaar hat Bombe versteckt. Der eine sitzt ein, der andere liegt im Koma. FBI-Agent wird mit Gesicht des Bruders in Knast eingeschleust. Dann erwacht der andere und nimmt die Identität des Agenten an.



Woo, J. Dark Stone. (2012)

Um die Herrschaft im Kung Fu zu erlangen, kämpfen Banden um den geteilten Leichnam eines Mönchs, den eine Kämpferin dem Minister und seinem Sohn entwendet hat, dessen Herz rechts schlägt.



Wuershan. Painted Skin. (2012)

Dämon tauscht Herz mit Prinzessin gegen die dämonische Schönheit, nur um es umwillen eines königlichen Opfers wieder zu verlieren.




Xiaogang, F. Aftershock. (2010)

Beim Erdbeben von Tangshan entscheidet sich Mutter für die Rettung ihres Sohnes und gegen die ihrer Tochter, die ohne Wissen der Mutter überlebt und als Waise aufwächst.




Xiaolu, G. She, a Chinese. (2009)

Chinesin kommt mit dem Geld ihres getöteten Liebhabers nach London, heiratet einen Rentner, sucht die Liebe im Schnellimbiss und bleibt schwanger zurück.



Xiaoshuai, W. Beijing Bicycle. (2001)

Landarbeiter verdingt sich in Peking als Fahrradkurier. Kurz vor der letzten Zahlung wird ihm das Rad gestohlen.



Yamada, Y. The Twilight Samurai. (2002)

Verwitweter Samurai niederen Ranges muss einen höheren Ranges töten. Kurz nach der Hochzeit mit seiner Jugendliebe trifft in eine Kugel.



Yamada, Y. The hidden Blade. (2004)

Meister bereitet Samurai auf Sieg gegen seinen Schwertbruder vor. Danach verlässt dieser seinen Stand, um sich mit seiner Ziehtochter zu verbinden.




Yamashita, N. Linda Linda Linda. (2005)

Schülerinnenquartett studiert Punksong ein fürs Schulfest. In die Freundschaft der verschiedenen Mädchen mischen sich Sehnsüchte und Jungs.



Yang, E. Yi Yi. (2000)

Geschäftsmann trifft während des Komas seiner Mutter auf Jugendliebe, seine Frau geht ins Koster, die Tochter verliebt sich in den Freund der Nachbarin und der Sohn fotografiert Hinterköpfe.




Yau, H. Ip Man. (2013)

Kung Fu Meister gerät in Unruhen Honkongs, wo er Schüler aus den Klauen des 'Drachen' befreit und Vertrauter im Tod beisteht.





Yimou, Z. Rotes Kornfeld. (1987)

Witwe übernimmt mit Sänftenträger Schnapsbrennerei. Nur ihr Sohn überlebt die Besatzung durch die Japaner.





Yimou, Z. Rote Laterne. (1991)

In chinesischem Herrenhaus buhlen Nebenfrauen rücksichtslos um die rote Laterne. Wer nicht resigniert, wird erhängt oder verrückt.




Yimou, Z. Hero. (2002)

Namenloser gibt nach den Geschichten von drei Attentätern auf den König sich selbst als solchen zu erkennen.



Yimou, Z. House of flying Daggers. (2004)

Befreiung blinder Tänzerin soll zu Anführer der Rebellen führen, doch die kaiserliche Armee schaltet sich ein und bedrängt Spion und Befreier, die sich beide in Tänzerin verlieben.




Yimou, Z. Der Fluch der goldenen Blume. (2006)

Hinterhalt am Tag der Chrysanthemen. Kaiserin sammelt Armee, ohne den Kaiser, ihre Söhne und den Sohn der ersten Gehmahlin, sie selbst und deren Tochter auf der Rechnung zu haben.




Yimou, Z. Leben! (2006)

Spieler verliert sein Gut und bleibt deshalb in der Kulturrevolution am Leben, verliert aber seine Kinder.



Zeze, T. Tokyo X Erotica. (2001)

In den Abgründen sexueller Phantasien vergiften sich schon im Ansatz vernebelte Gedanken beim Eindringen in einen vaginalen Tunnel.



Zhao, L. The Assassins. (2012)

Eine Waise soll den Mörder ihrer Eltern töten, entwickelt mehr als Verständnis für ihn und stürzt sich nach dem Tod des Geliebten in Schlucht.



 

 


 
 
 © Herbrechtsmeier 2006 -2015